weather-image
18°
Bückeburgerin erst im Finale gestoppt

Svenja Reder Zweite in Niedersachsen

Judo (mko). Bei der Landeseinzelmeisterschaft der U17 in Hollage hat sich die 15-jährige Svenja Reder den Titel der Vizemeisterin erkämpft.

Svenja Reder löste das Ticket für die Norddeutschen Meisterschaf

Von der Judosparte des VfL Bückeburg hatte sie sich für diese Meisterschaftsebene zwar als einzige qualifiziert, sie konnte aber trotz leichter Trainingsrückstände sehr stark überzeugen. In technische anspruchsvollen Kämpfen behauptete sie sich erfolgreich gegen ihre Konkurrentinnen in der Vorrunde und zog so unangefochten in das Finale in ihrer Gewichtsklasse (-52 kg) ein. Im Finale sah es zu Beginn auch nicht schlecht aus für die junge Nachwuchskämpferin und konnte schon zu Beginn des Kampfes durch eine kleine Wertung leicht in Führung gehen und ihre Gegnerin unter Druck setzen. Leider passierte ihr dann eine kleine Unachtsamkeit, die von der Kontrahentin genutzt wurde, um das Finale für sich zu entscheiden. Mit der Vizemeisterschaft schaffte Svenja Reder die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften im Februar.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare