weather-image
4:1-Erfolg des Tabellendritten / FC Hevesen schlägt SV Obernkirchen II 1:0 / SC Rinteln II gegen TSV Steinbergen 0:0

SV Victoria Lauenau siegt im Verfolgerduell in Hattendorf

1. Kreisklasse (luc). Zu Erfolgen kamen die führenden Teams in der 1. Kreisklasse. Spitzenreiter FC Hevesen bezwang die Reserve des SV Obernkirchen mit 1:0, der Tabellenzweite SW Enzen setzte sich mit 5:3 beim Schlusslicht TuS Apelern durch.

ein reines Kampfspiel: ImOrtsderby schenkten sich die Rintelner

SC Rinteln II - TSV Steinbergen 0:0. In einem guten Nachbarschaftsderby verstand es die spielbestimmende Rintelner Reserve nicht, die starke Steinberger Abwehr zuüberwinden. In der letzten Minute hielt der Steinberger Torwart Björn Möller einen Freistoß von Tobias Bergsiek. So trennten sich letzlich beide Teams 0:0-remis. ETSV Haste - TSV Exten II 1:3. Der Gast erwischte im Duell der beiden Aufsteiger einen Auftakt nach Maß und ging durch Michael Hellmich bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung. Per Foulelfmeter erzielte Torsten Bode die Exter 2:0-Pausenführung (16.). Der Gastgeber kam nach dem Anschlusstreffer durch Tobias Elsner (55.) zwar stärker auf, zwingende Tormöglichkeiten erspielte er sich dabei jedoch nicht. Fünf Minuten vor dem Abpfiff schloss Michael Hellmich einen Konterangriff mit dem Treffer zum 1:3-Endstand ab. VfR Evesen II - TSV Hespe 5:2. Noch deutlicher als es das Ergebnis ausdrückt bestimmte die Reserve des VfR Evesen die Begegnung gegen den TSV Hespe. Ahmet (5.) brachte den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Auf Zuspiel von Hegerhorst erhöhte Friedrichs auf 2:0 (17.). Durch Hegerhorst, der aus spitzem Winkel erfolgreich war (33.), führte die Evesener Reserve zur Pause mit 3:0. Erst nach dem 4:0 durch Ahmet (57.) konnte der Gast durch Christof Kiel auf 4:1 verkürzen (62.). In der 65. Minute drückte Friedrichs das Leder zum 5:1 über die Linie. Erst in der Schlussminute kam der TSV durch Henning Dove zu seinem zweiten Treffer. MTV Obernkirchen - SC Möllenbeck 1:3. Durch zwei krasse Abwehrfehler lag der im ersten Abschnitt spielbestimmende Gastgeber zur Pause mit 0:2 zurück. Nach dem 0:1 durch Marco Wattenberg (25.) erzielte Heise (32.) das 0:2. Nach dem Anschlusstreffer durch Francesco Panzica (65.) setzte der MTV alles auf eine Karte und drücke verstärkt auf das Möllenbecker Tor. In der Nachspielzeit schloss Sven Eberwein einen Konterangriff mit dem Treffer zum 1:3-Endstand ab. SG Rodenberg - ASC Pollhagen/Nordsehl 2:3. Steven Schubert (20.) brachte den Gastgeber zur Pause mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Dornbusch, der per Foulelfmeter erfolgreich war (48.), setzte sich der kämpferisch stärkere Gast immer besser in Szene und erzielte durch Spannuth (60.) das 1:2. Marc Willems (85.) baute die Gästeführung auf 3:1 aus. Der Gastgeber konnte im Gegenzug durch Steven Schubert nur noch zum 2:3-Endstand verkürzen. FC Hevesen - SV Obernkirchen II 1:0. In einem nur durchschnittlichen Spiel kam Spitzenreiter FC Hevesen zu einem mühsamen 1:0-Erfolg über die Reserve des SV Obernkirchen. Das Tor des Tages erzielte Spielertrainer Marco Blana in der 21. Minute. SV Hattendorf - SV Victoria Lauenau 1:4. Per Kopfball brachte Daniel Burg den mit dem letzten Aufgebot angetretenen Gastgeber, der in der ersten Halbzeit ein gleichwertiger Gegner war, mit 1:0 in Führung (7.) Cakan (38.) erzielte den 1:1-Pausenstand. In der 62. Minute nutzte Matthias Hantke einen Hattendorfer Abwehrfehler zur Lauenauer 2:1-Führung. Der Gast spielte mit der Führung im Rücken immer stärker auf. In der 86. Minute war Marc Siekmann per Abstauber zum 1:3 erfolgreich und zweiMinuten vor dem Abpfiff fiel durch Lars Stegemann der vierte Lauenauer Treffer. TuS Apelern - SW Enzen 3:5. Georg Schmal (5. und 14.) brachte den Gast mit 2:0 in Führung, Jens Hitzemann (17.) erzielte das 0:3. Der Gastgeber, der eine starke Mannschaftsleistung bot, verkürzte durch Dieter Wagner (43.) zum 1:3-Pausenstand. Nach dem 2:3 wiederum durch Dieter Wagner (58.) stellte Georg Schmal mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder her (63.). Steffen Tuleweit (66.) baute die Gästeführung auf 5:2 aus. Grupe (77.) konnte nur noch zum 3:5-Endstand verkürzen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt