weather-image
Schlusslicht verliert zuhause klar mit 0:3

SV Obernkirchen gegen Klein Berkel chancenlos

Bezirksliga (jö). Der SV Obernkirchen verlor auch sein Spiel gegen den TSV Klein Berkel mit einem klaren 0:3.

Bis zur Führung der Gäste in der 36. Minute sah das SVO-Spiel recht gefällig aus. Olaf Seifert und Thomas Harmening hatten sogar gute Torchancen. Als Klein Berkel in der 36. Minute durch Sascha Hermann mit 1:0 in Führung ging, wandelten sich die Machtverhältnisse zugunsten der Gäste, die in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel hatten. Der SV Obernkirchen hatte sich offensichtlich bereits aufgegeben. Als Wagner in der 52. Minute auf 2:0 für Klein Berkel erhöhte, war das Spiel schon gelaufen. Vom SV Obernkirchen war nichts mehr zu sehen. Schiedsrichter Ralf Krömer, der aus Obernkirchen kommt, aber für den FC Hevesen pfeift, gab in der 69. Minute einen höchst umstrittenen Foulelfmeter. Wohlenberg trat an und hämmerte den Ball zum 3:0 der Gäste ins Dreieck. SVO: Kracht, Wagner, Bertram, Vinke (46. Christoph Keich), Schmeding, Harmening, Bergmann, Seifert, Nonnenberg (57. Uzuneminoglu), Pineker, Deppe (46. Glanzer).



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt