×
300 Zuschauer sehen einen spielfreudigen TSV Bückeberge / SV Sachsenhagen unterstreicht seine Titelambitionen

SV Nienstädt triumphiert im Nachbarschaftsderby mit 4:2

Kreisliga (luc). Über 300 Zuschauer sahen die 2:4-Heimniederlage des TSV Bückeberge im Nachbarschaftsderby gegen den Bezirksligaabsteiger aus Nienstädt. Der SV Sachsenhagen unterstrich seine Titelambitionen mit einem klaren 4:0-Heimsieg gegen den TSV Algesdorf. Der SV Engern kämpfte den TuS Lüdersfeld mit 3:2 nieder.

TSV Bückeberge - SV Nienstädt 2:4. Die junge Mannschaft des Gastgebers spielte druckvoll auf und erspielte sich einige gute Tormöglichkeiten, letztlich scheiterte sie an ihrer Unerfahrenheit und einem routiniert aufspielenden Gast. Stefan Horstmann brachte den SV mit 1:0 in Führung (13.), Andre Steinmeier erzielte nur fünf Minuten später das 0:2. Ali Akbas verwandelte in der 38. Minute einen Foulelfmeter zum 0:3-Pausenstand. Stefan Buhr verkürzte nach dem Seitenwechsel auf 1:3 (68.). Ebenfalls per Foulelfmeter stellte Stefan Horstmann den alten Abstand wieder her (76.). Mit dem dritten Foulelfmeter in dieser Begegnung konnte Christian Flachsbart nur noch zum 2:4-Endstand verkürzen (86.). TuS Sülbeck - MTV Rehren A.R. 3:2. Einen als Flanke gedachten Schuss von Yannik Johnson lenkte Torwart Florian John zur Sülbecker 1:0-Führung ins eigene Tor (9.). Mit einem noch abgefälschten Schuss aus 30 Metern erzielte Patrick Aldag die Sülbecker 2:0-Pausenführung (45.). Philipp Winkler verkürzte in einer kampfbetonten zweiten Halbzeit auf 2:1 (71.). Per Kopfball baute Dennis Schwarze die Sülbecker Führungauf 3:1 aus. Nach einer Ampelkarte für Jan-Niklas Klatt (83.) setzte der Gast noch einmal alles auf eine Karte, er konnte durch Fabian Melcher eine Minute vor dem Abpfiff jedoch nur noch zum 3:2-Endstand verkürzen SV Sachsenhagen - TSV Algesdorf 4:0. I Dennis Poschlod brachte den klar spielbestimmenden Gastgeber mit 1:0 in Führung (11.). Ibrahim Aslan (18.) erzielte den 2:0-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die Überlegenheit das Gastgebers weiter an. Tim Hensel war mit zwei Treffern (46. und 65.) zum 4:0-Endstand erfolgreich. VfL Bückeburg II - FC Hevesen 1:2. Trotz deutlicherÜberlegenheit und einer Vielzahl guter Tormöglichkeiten führte die Reserve des VfL Bückeburg durch einen Treffer von Dennis Peter (35.) zur Pause nur mit 1:0. Marco Blana nutzte eine der wenigen Gästemöglichkeiten zum 1:1-Ausgleich (60.). In der 75. Minute schloss Christian Meier einen Konterangriff mit dem glücklichen Heveser Siegtreffer ab. SV Engern - TuS Lüdersfeld 3:2. Nach ausgeglichener erster Halbzeit entschied nach dem Seitenwechsel die läuferische Überlegenheit die Begegnung zugunsten des Gastgebers. Der Gast erwischte einen Auftakt nach Maß und ging durch Marselle Stehr (4.) früh mit 1:0-Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Niclas Ritter (15.) brachte Jens Fahlbusch den TuS erneut in Führung. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff fiel durch Metin Özkan der erneute Ausgleichstreffer. Im zweiten Spielabschnitt setzte sich der läuferisch überlegene Gastgeber immer stärker durch und erzielte durch Andreas von Quadt den letztlich verdienten Siegtreffer (73.). SC Auetal - TSV Liekwegen 1:2. Eine Halbzeit lang dominierte der SC Auetal in einem temporeichen Spiel die Begegnung gegen den TSV Liekwegen und führte zur Pause durch Marco Thies (16.) verdient mit 1:0. Der Gast nutzte nach dem Seitenwechsel eine seiner wenigen Möglichkeiten durch Sascha Hansing zum 1:1-Ausgleich (79.). In der 88. Minute erzielte Stefan Broandt nach einen krassen Abwehrfehler den glücklichen Liekweger Siegtreffer. TuS Riehe - SV Obernkirchen 0:2. Dank der reiferen Spielanlage setzte sich Bezirksliga-Absteiger SV Obernkirchen verdient mit 2:0 beim TuS Riehe durch. Per Abstauber brachte Timo Engwer den Gast im der 15. Minute mit 1:0 in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel war der SV über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft. In der 70. Minute war Björn König per Fallrückzieher zum 0:2-Endstand erfolgreich.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt