weather-image
22°

SV Nienstädt steht vor einem Schicksalsspiel

Bezirksliga (jö). Der SV Nienstädt steht am Samstag vor einem Schicksalsspiel. Mit dem TSV Klein Berkel gastiert der unmittelbare Nachbar im Tabellenkeller am Schierbach. "Dieses Spiel müssen wir auf jeden Fall gewinnen, wenn wir dran bleiben wollen", weiß Trainer Torsten Menzer. "Die Mannschaft kennt die Bedeutung und wird eine entsprechende Einstellung zeigen."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt