×

SV Nienstädt setzt in Engern auf Standards

Kreisliga (seb). Der SV Nienstädt holte mit sechs Zählern aus zwei Partien die optimale Punkteausbeute. Spielertrainer Torben Brandt sah aber noch keine optimalen Leistungen seiner Elf. Nun muss der Bezirksliga-Absteiger beim kampfstarken SV Engern bestehen.

Gegen den SC Auetal war Brandt mit seinem Team bedingt zufrieden: "Das Spiel nach vorne klappte gut, wir erspielen uns viele Chancen und sind auch bei Standardsituationen extrem gefährlich. Stefan Horstmann erzielte bislang als Abwehrspieler drei Buden. Bringt immer wieder seine gute Kopfballtechnik bei Freistößen oder Ecken mit ein. In der Abwehr müssen wir noch zulegen. Wir sind zu ruhig, die Organisation fehlt." Beim SV Engern rechnet Brandt mit einem Spiel auf Biegen und Brechen. Wichtig sei es, den Kampf anzunehmen, sich von der Härte nicht beeindrucken zu lassen. Bis auf den Langzeitverletzten Jan Stepanek sind alle Mann an Bord. Trainer Günther Buchholz leistet beim SV Engern bislang hervorragende Arbeit. Die Spieler ziehen im Training voll mit und erfreuen den Coach mit einer großen Beteiligung. Aber auch im spielerischen Bereich sind Fortschritte zu sehen. Die junge Mannschaft zeigt flüssige Kombinationen, ärgerte aber den Trainerfuchs in Liekwegen mit Unbeherrschtheiten. "Das waren zwei ganz ?dämliche' rote Karten. Da werde ich die beiden Herren mir noch zur Brust nehmen", verspricht Buchholz. "Auge" sieht den SV Nienstädt als Top-Favoriten auf die Meisterschaft: "Wir dürfen den SVN nicht gewähren lassen, müssendie Spielfreude durch Aggressivität hemmen. Wir wollen unser Spiel durch- ziehen." Christopher Marth und Niclas Ritter sind rotgesperrt. Kai Banasiak im Urlaub. Aber der Coach hat genügend Alternativen. Simon Whalley rückt wieder in die Startformation.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt