weather-image
13°

SV Lüdersfeld: Beteiligung angemahnt

Lüdersfeld (kcg). Auf die zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen im vergangenen Jahr hat der Schützenverein Lüdersfeld während seiner Jahresversammlung zurückgeblickt. Dabei seien nach Auskunft von SV-Chef Hans-Wilhelm Hitzemann vor allem die Doppelkopf-Abende, das Schützenfest und das Weihnachtspreisschießen gut besucht gewesen. Kniffelabende sowie das Schießen um den Heiner-Witte-Pokal hätten hingegen nur wenige Schützen angelockt.

Generell mahnte Hitzemann eine rege Beteiligung am Vereinsleben an. Denn nur wenn die Öffnungszeiten im Schützenhaus für den Sport genutzt werden, könne das erforderliche Umfeld für das Sportschießen erhalten werden.

Für 2011 kündigte der Vorsitzende die Renovierung des Schützenhauses an. Das Schützen- und Dorfgemeinschaftsfest in Lüdersfeld ist für den 25. und 26. Juni geplant. Das Wintervergnügen im Kultur- und Sportzentrum soll am 19. Februar veranstaltet werden. Barbara Hänsch wurde für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Siegfried Hirschhausen wurde für 25 Jahre sowie Sven Steiner und Kerstin Kasulke für 15 Jahre im Verein ausgezeichnet.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt