×
Die Malisius-Elf verliert verdient mit 1:4

SV Holzminden erteilt Evesen eine klare Lektion

Bezirksliga (ku). Frank Malisius nahm nach dem Abpfiff kein Blatt vor den Mund. "Da gab es wirklich nichts zu beschönigen, wir haben verdient verloren, weil die Mannschaft versagt hat. Es fehlte die Disziplin, die mannschaftliche Geschlossenheit. Daraus resultierten dann die Fehlpässe, es entstanden Deckungsfehler. Und das war bestimmt keine unschlagbare Übermannschaft. Wir haben streckenweise auf Augenhöhemitgespielt, dabei aber zu wenig agiert. Nur hat Holzminden im Gegensatz zu uns keine Fehler gemacht."

Gute Szenen in der ersten Runde durch Marcel Baluschek, der nach Zuspiel von Daniel Nowak vergab. Kurz darauf scheiterte Nowak mit einem Direktschuss. Dann verloren die Eveser aber den Faden, Holzminden kam stärker auf und konnte in der 22. Minute durch Kapitän Böning das 1:0 markieren. In der 32. Minute ein Freistoß von Böning, Münster parierte genau ins Zentrum, wo Housein den Abpraller zum 2:0 verwertete. Nach der Pause gute Szenen von Denis Humke und Marcel Baluschek, Evesen wurde stärker und erzielte in der 68. Minute durch ein von Baluschek vorbereitetes Tor von Alexander Schröder das 1:2. Aber nur eine Minute später war alles vorbei. Alexander Rettig machte nach einer Ecke per Eigentor das Holzmindener 3:1. In der 80. Minute eine wohl längerfristige Verletzung von Sascha Biskup. Kapitän Böning machte dann mit dem 4:1 in der 91. Minute den Sack zu. VfR: Münster, Rettig, Biskup, Gutsch, Müller (60. Pineker), Hegerhorst, Baluschek, Nowak, Adzis (52. Humke), Bujmov (52. Miruch), Schröder.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt