×
Richie Kotzen am 10. März in der Bluesgarage

Super-Richie lässt die Fender glühen

Bis dato zählt Richie Kotzen zu den besten Gitarristen weltweit. Bereits mit 16 erschien sein selbst betiteltes Debüt, nach zwei weiteren Alben unter eigenem Namen wird Super-Richie Mitglied bei der Gruppe „Poison“, spielte mit seinem neuen Arbeitgeber das Album „Native Tongue“ ein, welches von der Bläsersektion von Tower of Power, Sheila E. und Tomothy B. Schmit (Eagles) veredelt wurde. Der Longplayer konnte aber nicht an die früheren Erfolge anknüpfen und Kotzen musste gehen.

Nach dem Ausstieg Paul Gilberts stand „Mr. Big“ ohne Gitarristen da – der in Japan beliebte Kotzen bot einen guten Ersatz, aber auch für die Band um den Bassisten Billy Sheehan waren die erfolgreichsten Zeiten, als man mit Songs wie „To Be With You“ und „Wild World“ die Charts stürmte, vorbei. So ist nach den Alben „Get It Over“ (1999) und „Actual Size“ (2001) sowie einer letzten Asientour endgültig Schluss.

Unbeeindruckt setzte Kotzen seine Solokarriere fort, produzierte bis zum heutigen Tag erfolgreiche Alben und begeistert seine ständig wachsende Fangemeinde weltweit mit perfekten Live-Shows. Showtime: 21 Uhr.

Vom 16. bis 18. März feiert die Bluesgarage ihren 13. Geburtstag. An allen drei Tagen gibt es ab 19 Uhr bis Konzertbeginn Freibier – zusätzlich wird an jedem der drei Tage als Hauptgewinn eine Jahreskarte im Wert von 499 Euro verlost.

Mit der amerikanischen Blues-Sängerin Dana Fuchs & Band starten am 16. März die drei tollen Tage. Showtime: 21 Uhr.

Einen Tag später, am 17. März steigt Demon’s Eye (Deep-Purple-Cover-Band) auf die Bühne – im Schlepptau Doogie White, den legendären Sänger der Gruppe Rainbow. Showtime: 21 Uhr.

Am 18. März wird die sechsköpfige Band Del Castillo in der Bluesgarage eine Mischung aus elektrifiziertem Flamenco, mexikanischer Folklore, Latin, Rock und Blues spielen. Show-time: 20 Uhr.

Karten für alle Veranstaltungen: www.bluesgarage.de




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt