weather-image
16°
Zweites Café International bringt Flüchtlinge und Helfer beim Backen, Essen und Abwasch einander näher

Süßer Genuss und gute Gespräche

Rinteln. Bis zum letzten Moment schleppen Flüchtlinge noch Kuchen ins Johannis-Kirchzentrum, beinahe passt nicht alles auf die Büfett-Tische beim zweiten Café International. Denn auch Ehrenamtliche aus der Johannis-Kirchengemeinde haben Torten und Apfelkuchen gebracht. „Besonders Torten sind gefragt“, weiß Anneliese Dreyer, „die Flüchtlinge mögen es gern sehr süß.“ Wenig später geht der Ansturm los, aber es ist genug für alle da. Wieder mehr als 100 Besucher, und ein Sprachgewirr auch beim Abwasch später fast wie beim Turmbau zu Babel.

270_008_7800051_ri_CafeInternational2_2511.jpg

Autor:

Dietrich Lange


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt