weather-image
19°
Verirrte Natur: Milder Winter kann zu großen Schäden führen

Süßer die Kirschen nie blühen

Weiße Weihnacht? Der Blick aufs Thermometer zeigt 12 Grad. Über Null. Und vorm Rathaus am Steinhof mag man seinen Augen nicht trauen, denn die Zierkirsche steht im prächtiger Blüte. Doch das, so Gärtner Hermann Sporleder, könnte katastrophalen Folgen haben, wenn scharfer Frost komme und Bäume erfrieren.

270_008_7813198_lkbm209_Kirschbluete_Dez47.jpg

Autor:

Christoph Huppert


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt