weather-image
Rat beschließt Änderung des Bebauungsplans

Sülbeckerbrand: Mehr Chancen für Bauherren

Nienstädt (mw). Der Rat der Gemeinde Nienstädt hat die zweite Änderung des Bebauungsplans Nummer 05 "Sülbeckerbrand" beschlossen.

Hierdurch wird der Bereich der bebaubaren Fläche auf den jeweiligen Grundstücken deutlich vergrößert, um diese baulich besser ausnutzen zu können. Der Abstand der überbaubaren Fläche zu den Straßengrundstücken wurde zudem aus dem gleichen Grund von bisher fünf Metern auf drei Meter verringert. Um die rechtlichen Voraussetzungen für eine Bebauung an der Westseite der Gemeindestraße Lehmkuhle zu schaffen, hat der Rat einer Erweiterung der Innenbereichssatzung Nummer 2 aus dem Jahr 1980 zugestimmt. Die Grundstücke werden dadurch in den Geltungsbereich der Satzung aufgenommen, obwohl dieser Teil im Flächennutzungsplan nicht als Wohnbaufläche ausgewiesen ist.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt