weather-image

Sturmtief richtet Schäden in Bad Münder an

Sturmtief "Felix" fegte am Sonnabend mit heftigen Schauerböen über Bad Münder hinweg. Bei Hasperde und am alten Bahnhof in Hamelspringe flogen Funken. Es gab Kurzschlüsse und blockierte Straßen. Der zweite Wintersturm in diesem Jahr entwurzelte an der Gaststätte Ziegenbuche an der Deisterallee einen riesigen Baum. Der Wurzelballen hebelte einen Zaun auf einer Länge von mehreren Metern hoch. Weil dort noch weitere Bäume "instabil" sind, bleibt die Straße ab Höhe des IG BCE-Tagungszentrums heute noch gesperrt, bis sich der städtische Bauhof um die Entfernung dieser gekümmert hat.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt