weather-image
Heimvorteil: Mannschaft aus Bakede gewinnt das alljährliche Kegelturnier der Siedlergemeinschaften

Stummeyers „Pumpe“ bleibt ohne Folgen

Bakede. Gut Holz: Die Siedlergemeinschaften der Kreisgruppe Deister-Sünteltal trafen sich jetzt zu ihrem alljährlichen Kegelturnier. Ausrichter war in diesem Jahr die Siedlergemeinschaft Hülsede. Weil es in dem Ort keine Kegelbahn gibt, wurde der Wettbewerb kurzerhand ins Gasthaus Badukun in Bakede verlegt.

270_008_6320793_270_008_6320767_lkbm_209_2504_kegeln_021.jpg

Und die Siedlergemeinschaft Bakede nutzte ihren Heimvorteil. Mit 1103 Holz verwiesen die Lokalmatadoren die anderen Mannschaften auf die Plätze. Und das obwohl es Spielführer Ernst-Otto Stummeyer mit seiner letzten Kugel nur auf eine „Pumpe“ – einen Nullwurf – brachte. Den zweiten Rang erkegelten sich die Siedler aus Nettelrede (1040 Holz). Die Bronzemedaille ging an die Vorjahressieger aus Lauenau (1026). Die Bakeder beherrschten auch die Einzelwertung: Peter Prenzel dominierte mit 284 Holz vor seinem Teamkollegen Jürgen Paul (278) und dem Lauenauer Heinz Ebers (275). Der Titelverteidiger, Peter Pfarr aus Hamelspringe, war diesmal nicht am Start.

Die Titelverteidigung gelang dagegen der Bakeder Frauenmannschaft. Mit 1063 Holz sicherten sie sich Platz 1 – vor den Keglern aus Apelern (1031) und Nettelrede (956). Die Teams aus Hülsede, Pohle, Eimbeckhausen, Lauenau und Schmarrie belegten die weiteren Plätze. Im Damen-Einzel war das Siegertreppchen komplett in Bakeder Hand. Vera Söfje (270) gewann vor Doris Hansch und Monika Liedke. Im Vorjahr hatte mit Angelika Becker ebenfalls eine Bakederin gewonnen. Sie nahm in diesem Jahr nicht teil.

Der großer Wanderpokal für Platz 1 in der Gesamtwertung ging damit ebenfalls nach Bakede – mit deutlichem Vorsprung. Der Endstand: 1. Bakede (2166 Holz), 2. Apelern (2044), 3. Nettelrede (1996), 4. Hülsede (1893), 5. Pohle (1809), 6. Lauenau (1795), 7. Eimbeckhausen (1677), 8. Schmarrie (1539), 9. Hamelspringe (898).gmen



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt