×
Dr. Thomas Forche würde weiterhin die Projektleitung zu übernehmen

Stuhlpfad soll weitergehen: „tolles Alleinstellungsmerkmal“

Eimbeckhausen (st). Die Stadt Bad Münder will den Stuhlpfad in Eimbeckhausen weiter beschreiten – so lautet zumindest die Absichtserklärung der Bürgermeisterin Silvia Nieber. „Ich bin für den Stuhlpfad, habe es bislang allerdings noch nicht geschafft, endgültig zu klären, wie es weitergehen kann.“ Auch der Projektmanager Dr. Thomas Forche hat gegenüber der Neuen Deister-Zeitung seine Bereitschaft erklärt, den Stuhlpfad weiter zu betreuen.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt