weather-image
29°
Austausch mit AIBM und Job-Center

Stuhlmuseum stellt sich Partnern vor

Eimbeckhausen (jhr). Ohne Unterstützung ist es nicht zu machen – das wissen Hans Joachim Traupe und Hartmut Borges so gut wie die meisten anderen Mitglieder des Vereins Deutsches Stuhlmuseum, die sich in Eimbeckhausen ehrenamtlich für das Projekt in der ehemaligen Stuhlfabrik Wenthe und Söhne engagieren. Gestern stellten die beiden Vize-Vorsitzenden des Vereins Mitarbeitern der Arbeitsloseninitiative Bad Münder (AIBM) und des Job-Centers Hameln vor, was in den vergangenen Jahren mit Unterstützung durch die Institutionen erreicht wurde.

Dieter Meier und Herbert Kowalzik (v.l.) erläutern den Gästen vo


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt