weather-image
Hamelner Rat trifft in Sondersitzung Personalentscheidungen

Stühlerücken in den Ausschüssen

Hameln (HW). Die von Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann einberufene Sondersitzung des Hamelner Rates zur Sanierung der Fußgängerzone hat das Gremium auch dazu genutzt, Personalentscheidungen zu treffen. So wird für den verstorbenen Ratsherrn Rolf Centner künftig dessen Nachfolgerin Dorothee Hönke die Interessen der Sozialdemokraten im Ausschuss für Recht und Sicherheit vertreten. Karin Echtermann (SPD) wechselt in den Ausschuss für erneuerbare Energien, Bau und Umwelt.

Künftig Mitglied des Bauausschusses: Karin Echtermann.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt