weather-image
17°

Strahlende Fracht für das AKW Grohnde

Das Unbehagen ist groß: Gut 40 Atomkraftgegner drängten sich im vergangenen Monat im kleinen Versammlungsraum der Hamelner Sumpfblume zur Gründung des „Anti-Atom-Plenums Weserbergland“. „Wir müssen demonstrieren – runter vom Sofa, raus auf die Straße“, brachte eine Teilnehmerin die Stimmung energisch auf den Punkt. Seitdem machte die neue Bürgerinitiative bereits mit Aktionen in der Hamelner Fußgängerzone und mit einer Infoveranstaltung in der Hamelner Sumpfblume auf sich aufmerksam.

Im Atomkraftwerk Grohnde werden neue Mox-Brennelemente erwartet.

Autor:

Frank Henke undMatthias Rohde


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt