×
Heimelige Atmosphäre in der Scheune der Kirche

Stimmungsvolle Nikolausfeier

Haddessen. Alljährlich am ersten Advent treffen sich die Kleinen wie die Großen in der Scheune in Haddessen zur Nikolausfeier der DLRG-Ortsgruppe Haddessen. Ist es doch die besondere, gemütliche Atmosphäre des Raumes und die bunte Mischung aus Punsch-, Tee- und Tannenduft – an den Wänden hängen Tannenzweige, auf den Tischen laden bunte Teller mit Keksen, Nüssen und Äpfel zum Naschen ein und die Tische sind mit Kerzen und Tannenzweigen weihnachtlich geschmückt.

In diesem Jahr mussten sich die Besucher durch Wind, Sturm und heftige Regenschauer kämpfen und waren froh, im trockenen und warmen Raum endlich angekommen zu sein. Nachdem auf dem runden Vorlesetischtisch die erste Kerze angezündet wurde, konnten die Gäste in der Scheune sich an Gedichten und Geschichten von Yvonne Passenheim und Herm Henkel und der Gitarrenmusik von Stefan Ludes erfreuen und natürlich von Herzenslust bei den vielen Adventsliedern mitsingen.

Nach kräftigen dreimaligen Rufen kam auch der Nikolaus in die warme Scheune. Das war auch dringend nötig, hatte doch der gute Mann seinen Weg in die Scheune nach Haddessen in diesem Jahr über den Süntel nehmen müssen.

Mit dabei hatte der Nikolaus einen Sack mit Geschenken für die Kleinen und die Großen, auch das Jahrbuch war dabei mit all den guten und schlechten Eintragungen des laufenden Jahres. Doch es waren wenige Ermahnungen, die der gute alte Mann vorzulesen hatte. Einige Kinder sagten Gedichte auf oder zum Teil mit den Geschwisterchen im Duett zusammen. Kräftiger Beifall für diese Darbietungen war der Lohn für diese Beiträge und natürlich ein Geschenk aus dem Sack. Wie im Flug vergingen die anderthalb Stunden. Die Besucher traten bei dem regnerisch, stürmischen Wetter gut eingepackt den Heimweg an und die Helfer räumten noch schnell auf. Geholfen haben Ulla und Franziska Semel, Peter Herrmann, Kirsten Beißner, Alexandra Nossek, Doris Oelze, Jürgen Tyralla, Maximilian Schütte-Lange, Yvonne Passenheim, Jürgen Schaper, Gitarrenspieler Stefan Ludes und dem Nikolaus und allen Spendern herzlich gedankt. Der Dank geht natürlich auch an die evangelische Kirche Fischbeck, die die wunderbaren Räumlichkeiten wieder einmal zur Verfügung gestellt hat.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt