×
NDZ-Interview mit Klaus Baumgart / „Bei Klaus & Klaus geht es wieder richtig ab“

Stimmungsgarant, Grünkohl-Repräsentant und leidenschaftlicher Golfspieler

„Wir waren mit Klaus & Klaus bereits dreimal in China und sind jedes Mal überrascht, wie herzlich wir dort aufgenommen werden – übrigens: Im Januar des nächsten Jahres ist erneut eine Asientour geplant. Das erste Mal waren wir mit Hartmut Heine, er war damals Repräsentant von Thyssen Krupp, in Chinas Hauptstadt – zudem hat uns ein Fernsehteam von SAT1 auf unserem Trip begleitet. Binnen kürzester Zeit ist es uns gelungen, den Grünkohl, der ja als norddeutsche Spezialität gilt, auch in China zu etablieren. Heute werden in regelmäßigen Abständen dort Grünkohl-Partys veranstaltet. Man nennt uns dort jetzt „Botschafter des Grünkohls“ – schon eine verrückte Sache.

In China reiht sich eigentlich ein Highlight an das andere. Mit unseren Liveshows sind wir sehr flexibel, da wir auch ein internationales Programm haben. Doch inzwischen brauchen wir das gar nicht mehr. Während eines Auftritts kamen einmal zwei kleine chinesische Mädchen auf die Bühne und sangen in glasklarem Deutsch mit uns „An der Nordseeküste“, freut sich Klaus Baumgart.

Klaus: Da ich als leidenschaftlicher Golfer fast jede freie Minute auf dem grünen Rasen verbringe, verbinde ich die Gastspielreisen meist mit einem kurzen Golfurlaub. Natürlich versuche ich viele meiner Freunde für den Golfsport zu begeistern – was mir auch ab und an gelingt. So konnte ich auch Peter Wackel auf die Grüns holen und ihn für die Ausführung eines eigenen Golf-Turniers inspirieren. Im Juli dieses Jahres fand dann die erste ,Peter Wackel Golf Trophy‘ statt. Bereits seit geraumer Zeit habe ich eine Golfrunde, die aus meiner Wenigkeit, Rechtsanwalt Götz Kiso, Sänger Stefan Waggershausen und meiner „Kettensäge“ Rüdiger Stihl besteht. Als Ersatzmann steht uns immer noch Ray Williams, Elton John’s erster Manager, zur Verfügung.

Für Klaus & Klaus ging es bis dato in ihrer fast 30 Jahre andauernden Karriere eigentlich immer geradeaus – auch durch den Ausstieg von „Ur-Klausi“, Klaus Büchner, wurde die Erfolgsstory der Stimmungsmacher in keinster Weise unterbrochen, denn mit dem 47-jährigen Musiker Claas Vogt angelte sich Baumgart einen Top-Musiker, der sich nahtlos in das Stimmungs-Duo einfügte.

„Wir haben 25 Jahre bei den Bremer-Sixdays in Halle 1 für Stimmung gesorgt – schade, dass wir zurzeit nicht mehr dabei sind – aber, schaun ma mal“, bedauerte Klaus Baumgart während des Interviews.

Klaus: Als Klaus Büchner 1997 ausstieg, er wollte sich nur auf seine Band Torfrock konzentrieren, gründete ich zunächst mit Claas Vogt und dem Parodisten Andreas Neumann das „Trio Klaus & Klaus“. Im Jahr 2000 verließ uns Andreas Neumann, seit dieser Zeit brilliert Claas Vogt an meiner Seite.

Mit Claas Vogt konnte der gebürtige Oldenburger einen erfahrenen Musiker gewinnen, der noch heute mit seiner Band „8 to the Bar“ und namhaften Größen aus der Jazzszene auf der Bühne steht. Auch der große Klaus hat seinen Job als Stimmungsmacher von der Pike auf gelernt.

Klaus: Nach meiner Schulzeit absolvierte ich eine Lehre als Groß- und Außenhandelskaufmann, nach der Bundeswehrzeit arbeitete ich als Discjockey, danach ging es ins Ferienparadies Ibiza, wo ich in der Zeit von 1977 bis 1978 als Chefanimateur im Ferienklub „Punta Arabi“ gearbeitet habe – alles in allem sicher eine Lehrzeit für Klaus & Klaus. Letztendlich kannst du heute nur auf lange Sicht erfolgreich bleiben, wenn du eine gewisse „Lehrzeit“ durchlaufen hast. Ein Grund mehr, warum die Castingsstars meist nach einem Jahr schon wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Da fehlt dann oft die Basis.

Immer wieder überraschten Klaus & Klaus ihre Fans mit tollen Produktionen – so veredelten unter anderem Weltstars wie Barry Ryan und Ray Dorset von Mungo Jerry Cover-Versionen wie „Zeit macht nur vor dem Teufel halt“ (mit Barry Ryan) und „Lady Rose“ (mit Ray Dorset). Vor Kurzem wurde das Video für den Song „Heute Nacht geht es ab“ gedreht, das Lied selbst kann man ab 14. September downloaden. Zusammen mit Peter Wackel platzierte sich dieses Stimmungs-Meisterwerk bereits überaus erfolgreich in den verschiedenen DJ-Charts.

Klaus: Das war eine reine Herzenssache. Peter ist ein guter Sänger und sehr sympathischer Mensch, mit dem mich schon eine lange Freundschaft verbindet. Nur wenn die Chemie stimmt, können solche Gemeinschaftsproduktionen funktionieren.

Klaus Baumgart ist ein Entertainer der ersten Stunde - mit dem kleinen Klaus gelingt es ihm, seit fast 30 Jahren bei Liveauftritten das Stimmungsbarometer in die Höhe zu treiben. Die beiden Musiker nur auf ihre Gassenhauer „Es steht ein Pferd auf dem Flur“, „An der Nordseeküste“, „Die Krankenschwester“ oder „Der Eiermann“ zu reduzieren wäre fatal, denn bei ihren Liveshows rocken die beiden Hanseaten auch schon mal ordentlich „All Over The World“.

„Feiern, bis der Arzt kommt“ heißt die Devise von Klaus & Klaus – ihre 60-Minuten-Shows sind vollgespickt mit Hits – Set-Füller!!!! ... Fehlanzeige.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt