weather-image
17°
Konzert des „Chors des Heiligen Wladimir“ in der Deister-Süntel-Klinik / Spenden für Moskauer Kinderkrankenhaus

Stimmgewaltig und ausdrucksstark

Bad Münder (hzs). Sie haben keine Webseite, verzichten auf groß angelegte Werbeaktionen und setzen ganz auf Mundpropaganda. Dennoch kann sich das Moskauer Vokalensemble „Chor des Heiligen Wladimir“ in jeder Hinsicht mit den Medienstars der Branche wie etwa den „Don Kosaken“ messen. Der große Saal der Deister-Süntel-Klinik war restlos belegt, denn auch das 18. Konzert der mit der einfachen schwarzen Sutane der griechisch-orthodoxen Kirche bekleideten Sänger wollten die treuen Fans nicht verpassen.

270_008_5082023_lkbm203_1912_Wladis4.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt