×
"Gala der Künste": Reitszenen aus Ungarn, Marokko und Spanien - und ein Weltklasse-Tenor

Stimmakrobatik und Reitkunst in Vollendung

Bückeburg (mig). Mit atemberaubender Akrobatik zu Pferde und stimmlichen Höchstleistungen hat die Bückeburger Hofreitschule am Freitag zahlreiche Besucher begeistert. Neben dem Kammerchor Cantemus hatten Christin und Wolfgang Krischke auch den Weltklasse-Tenor Terry Barber zur "Gala der Künste" eingeladen.

Erwartungsgemäß war der Auftritt Barbers der Höhepunkt der eineinhalbstündigen Show. Der mehrfache Grammy-Preisträger stellte seinen unglaublichen Stimmumfang unter Beweis und begeisterte die Besucher mit einer ausgefeilten Choreografie. Barber, der schon gemeinsam mit Placido Domingo in der "Met" aufgetreten ist, sang zahlreiche Songs und stellte einmal mehr sein außergewöhnliches Können unter Beweis. Wer den Auftritt des Weltstars in der Hofreitschule verpasst hat, sollte sich den 18. Oktober vormerken. Dann wird Barber mit einem Benefiz-Konzert unter dem Titel "From Pain to Passion" auf SchlossBückeburg gastieren. Barber heimste an diesem Nachmittag zwar den meisten Beifall ein. Hören lassen konnte sich aber auch das musikalische "Rahmenprogramm". Christin Krischke: "Bei uns wird nicht nur die Reiterei gepflegt, sondern auch die Musik." Die Sänger des Kammerchors Cantemus glänzten mit modernen und klassischen Kompositionen, Hofsopranistin Miriam Heinze sang Opernarien. Unvergesslich wurde der Tag aber durch den Auftritt der 15 schönsten Schulhengste und ihrer Reiter. In einem Parforce-Ritt durch verschiedene Reiter-Kulturen stellten die Akteure ungarische, marokkanische oder spanische Szenen nach. Es wurde mit dem Säbel gerasselt und die Pike geschwungen. Fazit: Die Verbindung aus starken Stimmen und "Lebendiger Führung" funktioniert immer besser. Mehr davon!




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt