weather-image
23°

Steuern bleiben weiter niedrig

Buchholz (tw). Das Ortsparlament von WiB und SPD hat bei seiner jüngsten Zusammenkunft einstimmig dafür votiert, die Hebesätze - obschon kreisweit im untersten Bereich - auch 2009 unverändert zu lassen.

Damit gilt wie bisher: Grundsteuer "A" für Land- und Forstwirtschaft 280 v. H.; Grundsteuer "B" für Grundstücke 270 v. H.; Gewerbesteuer nach dem Gewerbeertrag 300 v. H.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt