weather-image
Bester Wert im ganzen Landkreis

Steuerkraft: Eilsen ist "Spitze"

Eilsen (tw). Heinz Grabbe bringt's im Finanzausschuss auf den Punkt: "Was die Steuerkraft pro Einwohner betrifft, steht die Samtgemeinde Eilsen im gesamten Landkreis Schaumburg noch vor den großen Städten - einsam - an der Spitze." Auch sonst gibt's Donnerstagabend im Rathaus nur zufriedene Gesichter, denn: Die Politiker können dem am Montag tagenden Rat einvernehmlich einen Haushalt empfehlen, der nicht nur ausgeglichen, sondern auch grundsolide finanziert ist.

Im Einzelnen: Rücklage Der Anfangsbestand der Rücklage beträgt 755 000 Euro. Sie wird sich durch die Entnahme von 293 000 Euro bis Jahresende auf rund 464 000 Euro reduzieren. "Das", sagt Kämmerin Svenja Edler, "ist ein Polster, mit dem wir immer noch gut leben können." Schulden Stichwort Schulden: Der Anfangsbestand beträgt 462 000 Euro; umgerechnet sind das - nur - 67,52 Euro pro Eilser Einwohner. "Das", betont die Kämmerin, "ist im Landesschnitt (370 Euro) ein geringer Wert". Allerdings werden für den Bau des neuen Kindergartens und den Kauf des neuen Feuerwehrwagens 200 000 Euro neu aufgenommen. Unterm Strich wird die Samtgemeinde Ende des Jahres mit 594 000 Euro in der Kreise stehen. "Was mit umgerechnet 86,89 Euro pro Einwohner immer noch sehr gut ist", wie Edler befindet. Zuweisungen Durch die erhöhte Steuerkraft der Mitgliedsgemeinden sinken die (Schlüssel-)Zuweisungen, welche die Samtgemeinde erhält, auf nur noch 335 000 Euro; im Vorjahr erhielt Eilsen 732 000 Euro. Unterm Strich sind das 400 000 Euro weniger. Umlagen Angesichts der geringeren Zuweisungen und der Großinvestitionen wie Kindergarten und Feuerwehrwagen steigt die Samtgemeindeumlage - und zwar von 1,2 Millionen Euro um 300 000 auf 1,5 Millionen Euro. Davon muss Buchholz 572 978 Euro, Luhden 368 780 Euro, Bad Eilsen 288 707 Euro, Heeßen 147 033 Euro und Ahnsen 122 502 Euro entrichten. An Kreisumlage muss die Samtgemeinde 105 000 Euro abführen; im Vorjahr waren's noch 290 000 Euro. Fazit: In reinen Zahlen hat der Haushalt der Samtgemeinde ein Volumen von rund 4,03 Millionen Euro; 2,9 Millionen entfallen auf den Verwaltungs-, 1,05 Millionen auf den Vermögenshaushalt.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt