"Arbeitsunterlagen": Theatermaler Henner Trappe zeigt seine schönsten Entwürfe

Sternstunden erleben Bühnenbildner selten

Obernkirchen. 1973 hat Henner Trappe einen Prospekt zu den Wagner-Spielen in Bayreuth erhalten. Und siehe da, auf dem Titelblatt fand er wieder, was er selbst viele Jahre früher gestaltet hatte: eine seiner Hintergrundprojektionen aus Wolfgang Wagners "Ring"-Inszenierung von 1961. Trappe hat sich gefreut: Qualität überdauert die Zeit.

Nikolay W. Gogol: "Die Brautfahrt zu Petersburg". Fotos: rnk /ma

Autor:

Frank Westermann


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt