weather-image
17°

Sternstunden des Musizierens

Bad Münder. Ein Wiedersehen und -hören gab es im zweiten Meisterkonzert dieser Saison mit der Pianistin Judith Mosch aus Hannover. Im mit 250 Besuchern ausverkauften Martin-Schmidt-Konzertsaal spielte sie gemeinsam mit dem Astana Symphony Orchestra unter der Leitung von Aidar Torybaev. Seit seiner Gründung im Jahr 1998 ist das Ensemble wichtigster Botschafter des modernen Kasachstan.

270_008_7690588_lkbm_meister_goe3.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt