weather-image
22°
Vergleichsschießen in Fischbeck mit 95 Schützen

Stelldichein der Vereine

FISCHBECK. Das Vergleichsschießen der Vereine in Fischbeck fand im Schützenhaus im Kuhsiek statt.

Die Gewinner vom Vergleichsschießen der Vereine in Fischbeck. PR

Erfreulich viele Vereinsmitglieder beteiligten sich daran. Jeder Verein musste sechs Schützen aufbieten, um in die Wertung zu kommen. Mit dem Kleinkalibergewehr wurde über 50 Meter stehend aufgelegt geschossen. Insgesamt haben 95 Schützen auf die Scheiben gezielt und mehr als 950 Schüsse abgegeben, berichtet Oberschützenmeister Ulrich Schmitz.

Sieben Vereine nahmen am Vergleichsschießen teil und alle kamen in die Wertung. Den ersten Platz erreichte das Team vom Verband deutscher Soldaten (VDS) mit 271 Ring, gefolgt vom Kegelverein Blinde Füchse mit 270 Ring, Platz drei erzielte der Heimatverein Fischbeck mit 269 Ring, gefolgt vom Motorradclub mit 262 Ring. Platz fünf ergatterte die Freiwillige Feuerwehr mit 248 Ring, Platz sechs holte der Dartclub mit 240 Ring und der siebte Platz ging an die Teichgemeinschaft mit 234 Ring.

Petra Heimsoth, Michael Schönrock und Sven Sommermeier waren die drei besten Schützen, sie erzielten jeweils 49 von 50 möglichen Ringen.

Der personalstärkste Verein war der Heimatverein mit insgesamt 20 Teilnehmern. Michael Kipp hat sich hier nach der schlechten Beteiligung vom letzten Jahr mächtig ins Zeug gelegt und durch viel Werbung diese Teilnehmerzahl erreicht. Alle Schützen versprachen, beim Schweineschießen im Oktober wieder dabei sein zu wollen.PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt