×
Meteoritenfälle im nördlichen Weserbergland faszinierten früher wie heute

Steinschlag aus dem All - wo sie das Weserbergland trafen

Eine Sternschnuppe leuchtet plötzlich am Nachthimmel auf – kaum eine Sekunde später ist der lautlos-feenhafte Spuk meistens schon vorbei. Sandkorngroß, verglühen diese Teilchen bereits in der Hochatmosphäre. Handelt es sich aber um ein größeres Objekt, kann aus einem Meteor ein Meteorit werden, der auf der Erde landet. Dafür interessiert sich seit rund 200 Jahren die Wissenschaft.

Autor:

Dr. E.-Michael Stiegler
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+ 3für3

3 Monate lesen - 3€ zahlen
Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

3,00 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App
Was ist NDZ+ ?

0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

24,25 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt