weather-image
15°
TSV-Quartett besiegt Schlusslicht TTC Finow-GEWO und verbessert sich auf Platz drei

Steinbergen zittert sich zum 8:5-Heimerfolg

Tischtennis (la). Mit 8:5 hat der TSV Steinbergen gestern die Regionalligabegegnung gegen den Tabellenletzten TTC Finow-GEWO gewonnen und konnte sich durch den Heimsieg in der Tabelle auf den dritten Rang vorkämpfen.

Melanie Prasuhn (l.) und Yvonne Tielke bezwangen das Spitzendopp


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt