weather-image
8:4-Sieg gegen TSV Cadenberge

Steinbergen weiter auf Erfolgskurs

Tischtennis (la). Die Oberliga-Damen des TSV Steinbergen sind weiter auf Erfolgskurs. Am Sonntag gelang dem Team mit Melanie Prasuhn, Yvonne Tielke, Steffi Erxleben und Christina Kosin ein 8:4-Heimspielsieg gegen den TSV Germania Cadenberge. Damit konnte der zweite Tabellenplatz gefestigt werden. Mit 17:3-Punkten steht der TSV zwar hinter der Spielvereinigung Oldendorf, die noch immer ohne Punktverlust ist, konnte aber die Verfolger weiter hinter sich lassen. Dritter der Tabelle ist derzeit der TSV Heiligenrode mit 17:7-Punkten.

Gegen Cadenberge sahen etwa 30 Zuschauer ein spannendes Spiel. Die "Wenzel-Schwestern" gewannen ihr Auftaktdoppel klar gegen Kerstin Ott und Sandra Sietas-Schult, während Steffi Erxleben und Christina Kosin am Nachbartisch knapp im Entscheidungssatz gegen das Spitzendoppel der Gäste, Birte Mangels und Freia Runge unterlagen. In den Einzeln trumpfte der TSV Steinbergen dann auf. Melanie Prasuhn verlor zwar ihr erstes Spiel gegen Freia Runge, punktete aber souverän gegen Birte Mangels und Kerstin Ott. Steffi Erxleben blieb an Position drei ungeschlagen. Sie bezwang Sandra Sietas-Schult, Kerstin Ott und sogar die Nummer eins der Gäste, Birte Mangels. Christina Kosin holte zwei Punkte für die Steinbergerinnen. Sie gewann klar gegen Kerstin Ott und setzte sich in fünf spannenden Sätzen gegen Sandra Sietas-Schult durch. Lediglich Yvonne Tielke hatte einen schwarzen Tag. Sie verlor ihre beiden Einzel gegen Birte Mangels und Freia Runge.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt