weather-image
TSV-Quartett gegen Großburgwedel

Steinbergen glaubt an das Wunder

Tischtennis (la). Die Regionalligadamen des TSV Steinbergen haben noch nicht aufgegeben. Sie kämpfen weiter gegen den Abstieg. Am Sonnabend, 3. Februar, um 15.30 Uhr ist der TTK Großburgwedel in Steinbergen zu Gast. Das Hinspiel hatte der TSV knapp mit 5:8 verloren. "Irgendwann muss unsere Unglücksphase doch enden", hofft Melanie Prasuhn.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt