weather-image
8:0 in Diepholz und 8:2 gegen Borssum / TSV-Quartett auf dem Weg an die Tabellenspitze der Oberliga

Steinbergen fegt den Tabellenzweiten in Rekordzeit vom Tisch

Tischtennis (la). "So gut ist es schon lange nicht mehr gelaufen", stellte Melanie Prasuhn nach dem Spiel beim Tabellenzweiten der Oberliga West, der SG Diepholz, begeistert fest. In Rekordzeit haben Melanie Prasuhn, Yvonne Tielke, Steffi Erxleben und Christina Kosin gestern die SG Diepholz mit 8:0 von den eigenen Tischen gefegt. Nur knapp 90 Minuten hat das Auswärtsspiel der Steinbergerinnen gedauert und nur drei Sätze wurden abgegeben. Denise Kleinert, Heike Hoffmann und Jennifer und Daniela Beckmann hatten dem starken Auftritt des TSV nichts entgegen zu setzen.

Christina Kosin hat inzwischen beim TSV Steinbergen zu ihrer Top


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt