×
GeTour-Chef Thomas Heiming stellt Idee einer Tourismus-Konzeption fürs östliche Weserbergland vor

Steigenden Anforderungen gemeinsam begegnen

Bad Münder (hen/jhr). Das Geld ist knapp, aber Geld muss ausgegeben werden, will Bad Münder auf dem Tourismusmarkt der Zukunft bestehen. Jetzt soll eine in anderen Bereichen bereits funktionierende Idee auf den Tourismus-Bereich übertragen werden: Geld soll gemeinsam in die Hand genommen werden. Bad Münder arbeitet mit den Flecken Coppenbrügge und Salzhemmendorf an einer gemeinsamen Konzeption für das östliche Weserbergland.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt