weather-image
16°
Wie sich die chinesischen Gäste in Deutschland zurechtfinden / Im März wieder Austausch geplant

Statt Brötchen gibt es morgens Nudelsuppe

Rinteln (wm). Das Gymnasium Ernestinum hat es mit dem Besuch von 21 chinesischen Schülern und drei Lehrern nicht nur in die Hauptnachrichten des privaten Fernsehsenders RTL, sondern auch auf die Homepage des Deutschen Generalkonsulats in China geschafft - ein Schüleraustausch mit China ist eben noch nicht so selbstverständlich wie mit Schulen in Frankreich oder England. Und dernächste Besuch ist bereits geplant: Vom 27. März bis 18. April werden Schüler und Lehrer des Ernestinums mit Austausch-Organisator Ralf Kirstan und seiner aus China stammenden Ehefrau Liping zum Gegenbesuch nach Chongqing fliegen.

Fasziniert von der Landschaft: Dipl. Ingenieur Knut Fischer aus


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt