weather-image
23°
Turnierhundsportler des Polizeihundvereins Hameln auf Punktejagd

Start in die Turniersaison

HAMELN. Die Turnierhundsportler des PHV Hameln starteten in Langelsheim in die Turniersaison 201

Auf Punktejagd in Hambühren, v. li.: Eliseo Svalanga, Michael Mogalle, Heike Helms-Greinert, Karin Küster, Nina Meyer, Alessandra Glatz und Eva Strohdeicher. Angelika Menges

8. Bei einem vollbesetzten Wettkampf trat Nina Meyer mit Bindi im Geländelauf 2000m an und bewies mit 7:15 min ihre Frühform und belegte bei den weiblichen Teilnehmer gleich den ersten Platz.

Im Vierkampf 1 stellten sich mit Heike Helms Greinert mit Ajuna, Elesio Sfalanga mit Rocco, Franziska Paul mit Garry und Alessandra Glatz mit Cupcake vier Teams den Leistungsrichtern im Gehorsam. Alle vier konnten die zur Qualifikation der Landesmeisterschaft geforderten 48 Punkte übertreffen. Dabei ragten Alessandra mit Cupcake und 59 Punkte und Franziska mit Garry und 58 Punkte heraus.

In den anschließenden Läufen des Hürdenlaufs, Slaloms und Hindernislaufs überzeugten ebenfalls alle vier Starter. Sodass im Gesamtergebnis für Alessandra Glatz 229 Pkt. der erste Platz, Frazinska Paul 255 Pkt. der zweite Platz, Heike Helms-Greinert 239 Pkt. der erste Platz und Eliseo Svalanga 231 Pkt. erster Platz in Ihren Altersklassen herauskam.

In den Mannschaftswettkämpfen ist jedoch noch viel Luft nach oben. Die Shorty Mannschaft mit Eliseo Svalanga und Nina Meyer konnten sich noch einen mittleren Platz erkämpfen, die CSC Mannschaft mit Nina Meyer, Franziska Paul und Alessandra Glatz belegten wegen eines fehlerhaften ersten Laufs nur den letzten Platz.

Nach einem langen Turniertag, bei dem die Siegerehrung erst um 20.30 Uhr stattfand, bekam nochmals Nina Meyer mit Jayla eine Auszeichnung für den ersten Platz im Hindernislaufturnier.

Eine Woche später waren die Turnierhundsportler des PHV Hameln schon wieder auf Punktejagd. Sieben Hundesportler hatten sich in Hambühren angemeldet und die Wetterlage versprach gut zu werden. Das Turnier begann mit den Geländeläufen, hier gingen Nina Meyer mit Bindi und Eva Strohdeicher mit Captain auf die 5000m Strecke. Mit einer Zeit von 21:13 belegte Nina Meyer den ersten Platz und Eva Strohdeicher mit einer Zeit von 22:58 den zweiten Platz. Beide haben damit ihre Qulifikation zur Landesmeisterschaft.

Im Vierkampf 1 gingen an den Start, Eliseo Svalanga mit Rocco bekam er 221 Pkt., Heike Helms-Greinert mit Ajuna bekam 229 Pkt., Alessandra Glatz mit Cupcake bekam 234 Punkte und Michael Mogalle mit Bebe bekam 261 Punkte, er startete in VK3, sie belegten in ihren Altersklassen alle den ersten Platz.

Ebenfalls in VK3 startete Karin Küster mit Lina, sie bekam 234 Punkte. Im Hindernisslauf ging Nina Meyer mit Bindi ins Rennen und erreichte mit 65 Punkten den ersten Platz. Im Shorty lief es nicht ganz so gut für Alessandra Glatz und Nina Meyer, hier reichte es nur für einen 8. Platz.PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt