×

Starkregen führt zu Feuerwehreinsätzen in Bad Münder

Der Deutsche Wetterdienst hatte vor Gewitter und Starkregen gewarnt - am Sonntagabend waren im Stadtgebiet von Bad Münder insbesondere Eimbeckhausen und Nienstedt von starken Regenfällen betroffen. Nachdem zunächst die Feuerwehr in Eimbeckhausen ausrücken musste, weil in einem Keller an der Asternstraße Wasser rund 60 Zentimeter hoch stehen sollte, wurden kurze Zeit später die Freiwilligen in Nienstedt gerufen. Am Sauernbrink drohte Wasser in ein Heizöllager zu laufen. Etwas später am Abend mehrten sich auch Meldungen über in Häuser eindringendes Wasser aus der Kernstadt.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt