×
33 Fünftklässler werden an der Graf-Wilhelm-Schule eingeschult

"Starke Schule braucht starke Schüler"

Bückeburg (mig). "Wir brauchen eine starke Hauptschule, und eine starke Hauptschule braucht starke Schüler", betonte Bernd Wolf, Schulelternrats-Vorsitzender der Graf-Wilhelm-Schule, anlässlich der "Einschulung" von 33 Fünftklässlern.

Herwig Henke, kommissarischer Schulleiter, begrüßte die neuen "Gräfis" mit den Worten: "Jede Schule hat ihre Vorteile und Besonderheiten." Dazu zählte Henke vor allem die "freundlichen Lehrer und tollen Mitschüler", zahlreiche Arbeitsgemeinschaften, einen Ganztagsbetrieb an drei Tagen und eine gute Ausbildung. "Wir wollen, dass Euch am Ende Eures Schulbesuchs die Türen offen stehen", sagte Henke. Dafür erwarte die Schule allerdings Respekt und einen freundlichen Umgang miteinander. "Zeigt uns, dass Ihr etwas lernen wollt", riet er den Neuschülern. "Es gibt keinen Grund zum Traurigsein, Ihr seid nicht schlechter oder besser als andere Menschen." Eine erste "Hausaufgabe" gab Henke allerdings den Eltern mit auf den Weg. "Suchen Sie die Werke von Wilhelm Busch heraus und lesen Sie gemeinsam Max und Moritz." "Wir wollen den Schülern mit auf den Weg geben, dass sie Chancen haben", sagte Henke im Gespräch. Im Anschluss an die Einführung, ging's zum Kennenlernen in die neue Klassenräume. Für die Eltern stand ein reichhaltiges Büfett bereit.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt