×

Starke Eltern haben starke Kinder

Es gibt wohl einen Konsens innerhalb unserer Gesellschaft, den niemand ernstlich infrage stellt: Drogen und Kinder – das schließt einander aus.

Drogen schädigen den Körper und die Psyche von Kindern in besonderem Ausmaß. Der Gesetzgeber trägt diesem Umstand Rechnung: Bis zum 16. Lebensjahr ist die Abgabe von Alkohol und Zigaretten an Kinder und Jugendliche nämlich verboten.

Nun sind Verbote und gesetzliche Regelungen das eine. Mindestens ebenso notwendig sind aber Maßnahmen zur Prävention: Aufklärung über die Folgen von Drogenkonsum ist elementarer Bestandteil von Suchtprävention. Der Deutsche Kinderschutzbund hat gemeinsam mit der KNAPPSCHAFT etwa das Projekt „Hackedicht“ ins Leben gerufen. Mit der „Hackedicht – Schultour der Knappschaft“ werden Kinder und Jugendliche nachhaltig auf die Gefahren des Alkoholmissbrauchs aufmerksam gemacht. Mit dem unterhaltsamen Bühnenprogramm des Schauspielers Eisi Gulp wurden im Zeitraum 2010 bis 2018 bereits 145 Schulen bundesweit erreicht. Unser Kooperationspartner Condrobs e.V. arbeitet anschließend mit den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern und den Eltern in Workshops. Wir geben damit ein Beispiel, wie Aufklärung über Drogen die Kinder direkt erreichen kann.

Mindestens genauso wichtig wie Verbote und Aufklärung ist die Rolle der Eltern: Sie haben natürlich einerseits eine Vorbildfunktion. Eine gute Eltern-Kind-Beziehung, die von Vertrauen und Zuversicht geprägt ist, schützt ebenso. Starke Eltern haben starke Kinder. Und selbstbewusste Persönlichkeiten widerstehen im Zweifel dem Gruppendruck und mancher Versuchung.

Dies sind aus meiner Sicht die drei Säulen zum Schutz unserer Kinder: Verbote, wo sie notwendig sind. Aufklärung, wo immer möglich. Und schließlich eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Eltern und ihren Kindern.

Heinz Hilgers ist Präsident des Kinderschutzbundes




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt