weather-image
17°
Auch auf dem Lande wird der Zugang zu jungen Leuten komplizierter

„Stark abgebröckelt“: Kirchen bemühen sich um Nachwuchs

Samtgemeinden. Immer mehr Jugendliche entfernen sich von der Kirche. Nach der Studie der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist bei Menschen unter 30 Jahren Religion nur noch für 16 Prozent ein Thema (wir berichteten). Und ein Fünftel aller 14- bis 19-Jährigen ist demnach „sicher, dass sie in naher Zukunft aus der Kirche austreten“. Die SN haben sich umgehört, wie es sich im ländlichen Bereich mit diesem als Traditionsabbruch bezeichneten Trend verhält.

270_008_7007524_SG_Kirche_1203.jpg

Autor:

Stefan Rothe


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt