×
GW-Damen 30 besiegen den TSC Göttingen 7:2

Stadthagen setzt sich an die Tabellenspitze

Tennis (nem). Durch einen 7:2-Erfolgüber den TSC Göttingen setzten sich die Damen 30 von GW Stadthagen an die Spitze der Regionalliga.

Besser hätte der Auftakt für die Stadthäger Damen nicht verlaufen können. Mit einem nie gefährdeten 7:2-Sieg wurde nicht nur der Grundstein für den Klassenerhalt gelegt. Gleichzeitig setzte sich die Mannschaft sogar an die Tabellenspitze. Das ist zwar nur eine Momentaufnahmen, doch daraus kann der Regionalliga-Aufsteiger auch zusätzliche Motivation für die kommenden Aufgaben schöpfen. Erstmalig trafen GW Stadthagen und der TSC Göttingen aufeinander, und niemand wusste ganz genau, wie der Gegner einzuschätzen war. Als dann der erste Durchgang 2:1 für die Gastgeber ausging keimte schon Hoffnung auf einen Sieg. Nach den restlichen Einzeln war mit dem 4:2-Zwischenstand bereits die Vorentscheidung gefallen. Allerdings konnte niemand ahnen, dass abschließend sogar alle drei Doppel gewonnen wurden. Die Ergebnisse: Iris Brembt - Susanne Mackensen 6:0/6:3, Margit Pape - Beate Schindler 6:2/4:6/6:2, Daniela Heins - Anke Daub 6:3/6:3, Svenja Edler - Christiane Gatz 6:1/6:4, Sandra Riedel - Susanne Kracke 1:6/0:6, Michaela Müller - Bettina Jankowski 6:4/5:7/2:6. Brembt/Funck - Mackensen/Schindler 6:2/5:7/6:2, Heins/Stoessel - Daub/Kracke 6:3/6:3, Pape/Edler - Gatz/Jankowski 6:2/6:0.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt