weather-image
VfL beim launischen SV Aue Liebenau

Stadthagen ohne Harting, Springer und Buhre

Handball (hoh). In einem vorgezogenen Punktspiel der Landesliga reist der VfL Stadthagen zum aufstrebenden und angriffsstarken SV Aue Liebenau.

Stefan Franke ist wieder fit und rückt in den Stadthäger Kader.

Die Aue-Truppe mit dem Top-Torjäger Waldemar Buschmüller hat den zweiten Tabellenplatz noch fest im Visier und wird vor heimischer Kulisse entsprechend couragiert auftreten. "Mir steht nicht die optimale Besetzung zur Verfügung! Ich erwarte deshalb eine ganz schwierige Aufgabe", meint VfL-Trainer Werner Eyßer betont zurückhaltend. Jan-Teuvo Harting laboriert noch an seiner Hand- und Fußverletzung. Marcel Springer (Fußverletzung) konnte über Ostern noch nicht trainieren. Zudem ist Alexander Buhre beruflich verhindert. Lediglich Torjäger Stefan Franke rückt wieder in den Kader. "Wir müssen das Beste daraus machen. Natürlich werden wir versuchen unsere Chance zu nutzen, wenn sie sich ergibt. Liebenau ist durchaus launisch", spekuliert Eyßer. Auch bei den Stadthägern laufen die Planungen und Gedankengänge für die nächste Saison. Dennoch wollen die Kreisstädter aus den letzten drei Spielen noch einige Punkte einfahren. Vielleicht gelingt bereits beim großen Favoriten eine faustdicke Überraschung. Anwurf: Samstag, 19.30 Uhr.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt