×
Zweikampfschwacher SC Rinteln istüberfordert / Erster Gäste-Torschuss in der 72. Minute

Stadthagen im Schongang zum 5:0-Derbysieg

Bezirksliga (jö). Der 5:0-Sieg des FC Stadthagen gegen einem harmlosen SC Rinteln hätte eigentlich viel höher ausfallen müssen. Das Spiel der Platzherren war in der ersten Halbzeit beileibe nicht überzeugend, teilweise sogar recht planlos. Doch für einen in dieser Verfassung als Abstiegskandidaten einzustufenden SC Rinteln reichte es.

Die Gäste waren völlig überfordert. Dass Sebastian Wittek in der 72. Minute für den ersten Rintelner Torschuss sorgte, macht deutlich, wie hilflos die Mannschaft von Trainer Thorsten Rinne war. Zu diesem Zeitpunkt stand es schon 4:0 für Stadthagen. Rinteln konnte zwar in der ersten Halbzeit optisch halbwegs mithalten, zeigte sogar brauchbare Ansätze. Torschüsse oder gar Chancen resultierten daraus aber nicht. Die Aktionen versandeten spätestens 20 Meter vor dem Stadthäger Tor. Die junge Rintelner Mannschaft war zu zweikampfschwach. Der FC Stadthagen war schon in der 13. Minute durch einen 13-Meter-Aufsetzer von Benjamin Döring in Führung gegangen. Lars Reuther (15.), Illy Syla (31.), Benjamin Döring (34.) und Manuel Stahlhut (36.) hätten den Vorsprung ausbauen müssen. Schiedsrichterin Karina Kassek erkannte zudem nach langen Diskussionen einen Stadthäger Treffer nicht an. Nach dem Wechsel wurde die Torausbeute des FC Stadthagen besser: Hakan Yolac erhöhte mit einem schönen Freistoß auf 2:0 (46.) und Illy Syla erzielte mit einem Heber das 3:0 (51.). Stadthagen spielte danach im Schongang, aber vom SC Rinteln war immer noch nichts zu sehen. Für das 4:0 sorgte der ansonsten farblose Manuel Stahlhut (69.) und für das 5:0 der fleißige Andre Jürgensen (84.). FC: Miotti, Hellmig, Schade (65. Briest), Agbetiafa (78. Brozio), Reuther, Wolf, Döring, Jürgensen, Syla, Yolac, Stahlhut (72. Serhan). SCR: Wellhausen, Gür, Bergsiek, Kurka, D. Rinne, Herzog, Möller (46. Hänke), Al Fahad (65. Muzik), Özkan, Marten, Wittek.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt