×
Alte Blumenkübel sollen weg / Platzcharakter betonen / Treffen geplant

Stadtbauamt mit Anliegern einig: Kirchplatz muss aufgewertet werden

Rinteln (wm). Auf dem Marktplatz tobt das Leben, am Kirchplatz fahren meist nur Autos - die Anlieger und Geschäftsleute hier fühlen sich inzwischen regelrecht "abgehängt". Und dafür gibt es ganz konkrete Gründe, schilderte Michael Wethmüller als Sprecher der "Interessengemeinschaft der Einzelhändler und Gewerbetreibenden abseits der Fußgängerzone und des Marktplatzes". Der Kirchplatz werde von Touristen durch die Fahrgasse zwischen Pollern und Blumenkübeln nicht als Platz, sondern als Straßenraum wahrgenommen, was nicht gerade zum Verweilen einlade. Dazu komme, so Wethmüller: "Die alten, teilweise kaputten Blumenkübel im rustikalen Design sind nicht gerade eine Augenweide."



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt