×

Stadt und Rat bekennen sich zur IGS

Nach den anhaltenden Diskussionen und Planungen zum Standort der IGS gehen Stadt und Rat mit einem Bekenntnis in die Offensive: Auch wenn es durch die Erstellung eines Wirtschaftlichkeitsgutachtens zu einer zeitlichen Verzögerung für die erforderlichen Baumaßnahmen kommt, werde dies den Betrieb der IGS jetzt und ab kommendem Schuljahr nicht beeinträchtigen. "Der zugesagte Anbau des ab dem neuen Schuljahr benötigten Unterrichtsraumes wird wie geplant durchgeführt - die Ausschreibung der Arbeiten laufen. Weitere Klassenräume werden für den nächsten Jahrgang der IGS umgestaltet und eingerichtet, die finanziellen Mittel stehen zur Verfügung", teilt die Stadt mit. Auch die Anmeldungen sollen wie geplant am Donnerstag, 18. Juni (8 bis 12 Uhr), und am Freitag, 19. Juni, (8-12 und 14-18 Uhr) entgegengenommen werden.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt