×
Rat eröffnet Chance auf Weiterbetrieb

Stadt springt für EWR-Defizit an St. Martini ein

Stadthagen (ssr). Im Stadthäger Rat ist die Grundlage für den Weiterbetrieb des St.- Martini-Standortes der Erlebniswelt Renaissance (EWR) geschaffen worden. Zumindest für das kommende halbe Jahr wird die Stadt das zu erwartende Defizit übernehmen. Und zwar in der Erwartung, dass es bis spätestesns Mitte 2008 ein neue regionale Dachorganisation und ein konkretes Umsetzungskonzept für St. Martini und sein Mausoleum gibt. Dass auf diesem Wege mit aller Kraft versucht werden soll, die touristische Vermarktung der Renaissance-Kulturgüter Stadthagens fortzusetzen, fand in allen Fraktionen uneingeschränkte Unterstützung.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt