weather-image
26°
Willi Böker gibt Verwaltungsstelle ab / 37 Jahre in der Kommunalpolitik

Stabwechsel nach 25 Jahren

Uchtdorf (who). Nach 25 Jahren im Amt ist Willi Böker als Leiter der Verwaltungsstelle Uchtdorf am Donnerstag offiziell von Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz verabschiedet worden. Gleichzeitig hat sein Nachfolger Helmut Schütte die Ernennungsurkunde entgegengenommen.

Uchtdorfs Verwaltungsstellenleiter Willi Böker (r.) hat nach 25

Das kommunalpolitische Engagement ist für den pensionierten Polizeibeamten Willi Böker eng mit seiner Persönlichkeit und seinem Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwesen in seinem Heimatort Uchtdorf und der Stadt Rinteln als Ganzes verknüpft gewesen. Von 1964 bis 1974 hat er dem Gemeinderat Uchtdorf angehört und ist lückenlosin den Ortsrat der gerade gebildeten Ortschaft Taubenberg eingezogen, deren Ortsbürgermeister er bis 1986 war. Auch während seiner Zeit im Stadtrat ist Böker bekannt gewesen als Mann, der geradeaus seine Meinung sagt und konstruktive Arbeit leistet. So in einer Reihe von Fachausschüssen. Darüber hinaus hat er insgesamt zehn Jahre lang die Tätigkeit eines Beigeordneten ausgeübt und war von 1988 bis 2002 stellvertretender Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare