weather-image
25°
Obernkirchen und Bückeburg haben künftig nur eine gemeinsame Pfarrstelle

St. Josef: Weder Gourmet-Tempel noch Urnengrabstätte oder Lagerhalle

Obernkirchen (sig). Im nächsten Sommer besteht die Kirche St. Josef seit hundert Jahren. Das Jubiläum soll in würdiger Form gefeiert werden. Auch der Bischof aus Hildesheim wird dazu erwartet. Das ist sicher ein herausragendes Ereignis für die katholische Gemeinde der Bergstadt. Aber das Jahr 2008 dürfte auch die härteste Zäsur in der heimische Kirchengeschichte seit Jahrzehnten bringen. Es kann sein, dass bald danach das schmucke Pfarrhaus leer bleibt. Es wird nämlich künftig nur noch eine Pfarrstelle in unserer Region geben - entweder in Obernkirchen oder in Bückeburg.

Die Kirche St. Josef steht unter Denkmalschutz. Auch wenn es ein


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt