weather-image
22°

Sprung ins Wasser möglichst früh lernen

Die Welt von Kindern ist eigentlich ganz einfach, jedenfalls in den Bilderbüchern von Ex-Schwimmstar Franziska van Almsick: Was man nicht kann, muss eben gelernt werden, Paul schafft´s am Ende. Die 31-jährige van Almsick, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Sporthilfe, ist selbst Mutter eines dreijährigen Sohnes und setzt sich bundesweit vehement dafür ein, dass Kinder schwimmen lernen. Wie notwendig ihr Einsatz tatsächlich ist, zeigt eine Studie der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), die belegt, dass in Deutschland 45 Prozent der Grundschulkinder nach der vierten Klasse noch nicht sicher schwimmen können.

Kinder sollten möglichst früh mit dem Element Wasser und dem Sch

Autor:

Inken Philippi


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt