weather-image
17°

Springer Polizei am Wochenende im Einsatz

Am Wochenende musste die Springer Polizei mehrmals ausrücken:

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend, gegen 2:30 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Springe bei einem 23-jährigen Fahrzeugführer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,85 Promille. Gegen den Fahrzeugführer aus Bennigsen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Am Sonnabendmorgen, gegen 3.25 Uhr, wurde ein Fahrradfahrer im Ortsteil Eldagsen kontrolliert. Er war zuvor aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten bei dem 19-jährigen Fahrradfahrer Alkoholgeruch feststellen. Ein Test ergab einen Wert von 1,79 Promille. Dem Fahrradfahrer aus Hildesheim wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Von Freitag auf Sonnabend wurde in der Zeit von 22.30 bis 13 Uhr die Frontscheibe eines silbernen PKW Audi A3 beschädigt. Die 25-jährige Anzeigeerstatterin aus Eldagsen hatte ihren Pkw in der Obergutstraße am rechten Fahrbahnrand geparkt, um das Schützenfest zu besuchen. Nach ihrer Rückkehr musste sie feststellen, dass ihre Frontscheibe auf der Fahrerseite vermutlich durch einen Schlag beschädigt wurde. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Springe unter 05041/94290 entgegen.

Am Rande des Schützenfestes in Eldagsen kam es in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag, gegen 0 Uhr, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer größeren Personengruppe. Ursache war eine Streitigkeit zwischen zwei Personen. Die Polizei leitete zwei Strafverfahren wegen Körperverletzung ein und sprach Platzverweise aus. Aus polizeilicher Sicht verlief das Schützenfest Eldagsen ansonsten ohne größere Vorkommnisse.

 

Am Sonntag kam es gegen 06.45 Uhr auf der B3 zu einem Unfall mit einem
alleinbeteiligten PKW. Der 60-jährige Fahrzeugführer aus Springe befuhr die Bundesstraße in Richtung Süden, als er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei touchierte der PKW die Schutzplanke, wurde umgeschleudert und kam auf der Fahrerseite liegend mitten auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Springer erlitt keine Verletzungen. Es enstand Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt