weather-image
23°

Springe: Erst toben Kinder, dann fliegen Fäuste

Foto: Archiv

SPRINGE. Kinderlärm nach 23 Uhr – in der Wolfstalstraße führte das am späten Freitagabend zu einer handfesten Auseinandersetzung. Nachbarn beschwerten sich über die Ruhestörung. „Familienmitglieder der streitenden Parteien trafen sich dann vor dem Haus auf der Straße“, heißt es in der Polizeimeldung vom Wochenende. Am Ende flogen die Fäuste. Dabei erlitt ein 23-jähriger Springer eine Kieferprellung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Nummer 05041/94290 bei der Polizei zu melden.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt